Sichtungen im Bahnhof Landshut

Hier werden von Zeit zu Zeit Fotos von interessanten Fahrzeugen des echten Vorbilds eingestellt, die im Landshuter Bahnhof zu sehen waren.

Anfang November 2015 in LA

  • Erneuerung der Abstellgleise 10-12. Dabei wurden diverse Gleisbaumaschinen und Loks gesehen.
  • Ein Trafo für das Umspannwerk Altheim steht bereit. Am 10.11. soll er zugestellt werden.

am 14.8.2015 in Landshut gesehen

 

Wieder eine Lok der Steiermarkbahn, die E 189 822 in Landshut. Sie machte mit einem Kesselwagenzug am Gleis 2 kurz Station.

 

90 Jahre Baureihe 01 - Deutschland Rundfahrt vom 31.7. bis 9.8.2015

Am 9.8.2015 war der Sonderzug mit 012 066-7 zu Gast in Landshut.

Die zurückgelegte Route hier kurz zusammengefasst:

Von Nürnberg nach Dresden über Berlin, Hamburg, Leipzig, Bielefeld, Trier, Darmstadt, Stuttgart, Augsburg wieder zurück nach Nürnberg über Landshut. Dazu sind aus dem Bhf. Landshut hier einige Bilder eingestellt.

Mehr zur Tour auch unter:
http://www.ige-erlebnisreisen.de/data/files/SWR_Deutschlandrundfahrt.pdf

          Landshut am 3.5.2015

  • Dampflok 52 8168-8 des Bayerischen Eisenbahnmuseums Nördlingen war am
    3. Mai 2015 wieder einmal zu Gast für Sonderfahrten von Landshut nach Neuhausen.

  • Nebenbei konnte am selben Tag auch noch beobachtet werden:

  • Bei einer Pause im BW Landshut eine Diesellokomotive der Baureihe 203 von RTS mit einem Schotterzug.
    2005 gründete Swietelsky die Firma RTS Rail Transport Service GmbH. Dadurch ist Swietelsky in der Lage die Transporte der Gleisbaumaschinen zu den Baustellen sowie die anfallende Baustellenlogistik selbst durchzuführen.

  • Zu den Hauptbetätigungsfeldern der Steiermarkbahn STB gehören der Transport von Ganzzugverkehren sowie auch Baustellenlogistik in Österreich, Deutschland, Ungarn, Slowenien, Tschechien, (in Kürze: Slowakei).
    Hier ein Schotterganzzug mit Taurus 1216.960 in Mehrsystem-Ausführung bei der Durchfahrt durch den Bf. Landshut.

Häuserbrand im Bw Landshut.

Am 20.04.2015 brannte ein Nebengebäude des Bw Landshuts.

Zum Glück ist nicht viel abgebrannt.

Danke an das schnelle Eingreifen der Feuerwehr Landshut.

Laut Polizei soll es "Brandstiftung" gewesen sein.

Wegen Arbeitszugeinsätzen im Raum München war im April 2015 für mehrere Tage die altrote 218 387 im BW Landshut abgestellt. Die 218 387 gehört dem Fuhrpark der Kurhessenbahn an und wurde im Jahre 2008 in purpurroter Farbe "zurück" lackiert, owohl das Fahrzeug diese Farbe zuvor nie hatte. Die Lok wurde 1975 von Henschel bereits in ozeanblau/beiger Lackierung an die Deutsche Bundesbahn übergeben. Eingesetzt wird die 218 387 heute bei der Kurhessenbahn nach wie vor im Regionalverkehr, sowie speziell für Arbeitszugeinsätze und Sonderzüge.

Benebelt: Mit einem Delmag Raupenrammgerät im Anhang tauchte am 17.02.15 gegen 7.00 Uhr die 295 088-9 aus dem dichten Nebel auf. Die ozeanblau/beige Rangierlokomotive gehört dem Fuhrpark des im Bahnbausektor tätigen Unternehmen Railsystems an. Mit Hilfe des auf einem Schwerlastwagen fest verladenem Rammgeräts können direkt vom Wagen aus Bohrungen sowie das Aufstellen von Fahrleitungsmasten ausgeführt werden. Das Gespann war auf dem Weg von Gotha in Richtung Freilassing und wartete im Bahnhof Landshut die entgegenkommende Regionalbahn aus Mühldorf ab.

Am 17.01.2015 wurde in Landshut am Gleis 2 dieser Lokzug von TXLogistik gesichtet.
Die einzelnen Loks waren  182 525, 182 511, 185 539, 482 048, 185 610 und 185 531.

 

Da die Baureihe 218 der DB mittlerweile stark in die Jahre gekommen ist und die dienstältersten Maschienen beireits das 40. Lebensjahr hinter sich haben, suchte der DB-Geschäftsbereich Regio nach einer neuen Nachfolgerlok. Das Ergebnis daraus war die neue Baureihe 245 des Herstellers Bombardier. Die Lokomotive erinnert wegen ihres crashoptimierten Lokkastens stark an die Vorgängerbaureihen 146.2 und 185.2. Das besondere der Lok liegt jeodoch im Inneren: Das Fahrzeug verfügt über insgesamt 4 kleine Motoren mit einer Leistung von je 563 kW, welche je nach Bedarf zu bzw. abgeschaltet werden können. Dadurch sollen Wartungskosten reduziert und Kraftstoff eingespart werden. Die ersten Serienlokomotiven werden aktuell an die DB ausgeliefert, so ist aktuell die 245 008 der Südostbayernbahn im Großraum Mühldorf zu Schulungs- und Probefahrten unterwegs. Am Freitag den 11. 07.2014 bespannte die neue Lokomotive das RB-Paar 27204 und 27211 von Mühldorf nach Landshut und zurück. Die Fotos zeigen den Zug in der Zwischenabstellung im BW Landshut, sowie bei der Rückfahrt auf der Isarbrücke bei Achdorf.
Das Modell der Lokomotive wird natürlich zur nächsten Ausstellung auch auf unserer Anlage seine Runden drehen.

Am Sonntag 04.05.2014 gings mit Dampflok 41 1150-6 und historischen Wagen des Bayerischen Eisenbahnmuseums wieder über die Pfettrachtalbahn nach Neuhausen und zurück. Hier Bilder der Sonderfahrt im Bf. Landshut und auf der Strecke.

 

Am 20.10.2013 traf man auf Landshuter Gleisen einen dampfenden Gast an. Es fanden nochmals Dampfzugfahrten mit 52 8168 auf der BayernBahn-Strecke Landshut - Neuhausen bei Landshut statt. Fahrplan siehe [www.bayernbahn.de]. Entgegen der üblichen Richtung fuhr die 52 diesmal mit der Rauchkammer gen Landshut. Hier ein paar Bilder vom seltenen Gast.

 

Am 8.9.2013 feierten unsere Nachbarn, der Bay. Lokalbahnverein (BLV), den

100. Geburtstag ihrer Tenderdampflok 70 083 mit einem Tag der offenen Tür in ihrem BW in Landshut.

Auch Pendelfahrten zwischen Gleis 1 und dem BW sowie Sonderfahrten nach Geisenhausen standen auf dem Programm.

Hier ein paar Eindrücke von der Veranstaltung.

 

 

Besucher seit 01.07.2013

Hier finden Sie uns:

Modelleisenbahnclub

Landshut e.V.
Bahnhofplatz 1
84032 Landshut

Kontakt

Rufen Sie einfach an

+49 160 798 42 46

zwischen 19 und 20 Uhr

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Vereinsabend:

Freitag  ab 20 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Modelleisenbahnclub Landshut e.V.